sechserpack.net

Sechserpack – Eine Comedy Serie aus Deutschland

Sechserpack ist eine Comedy Fernsehserie von Sat1, die zwischen 2003 und 2009 produziert wurde. In der Serie werden verschiedene Alltagssituationen dargestellt, die mit einer witzigen oder unerwarteten Wendung enden.

Was die Serie auszeichnet

In Sechserpack spielte eine Gruppe aus sechs Comedians mit und führte verschiedene kurze Sketche auf. Bei den Schauspielern handelte es sich um Emily Wood, Hanno Friedrich, Mirco Reseg, Nina Vorbodt, Shirin Soraya und Thomas Maximilian Held. Die meisten Sketche wurden dabei von zwei bis vier der Schauspieler gleichzeitig dargestellt, es gab aber auch einige wenige Auftritte, in denen alle Sechs gleichzeitig zu sehen waren.

Jede der insgesamt 92 Folgen von Sechserpack hatte ein Oberthema wie „Freizeit“, „Familie“ oder „Trauer“, nach denen sich die einzelnen Comedy Sketche orientierten. Dabei gab es auch wiederkehrende Situationen wie beispielsweise den schwulen Türken Metin, der seine Schwester Alifee trifft oder einen Leutnant, der in der Nacht vom Oberfeldwebel aus dem Bett gerufen wird, um über ein bestimmtes Thema zu reden.

Auch sogenannte Interview Sketche waren häufig, bei denen die einzelnen Darsteller Passanten auf der Straße spielten, welche zum jeweiligen Oberthema befragt wurden und dann schräge oder witzige Antworten gaben.

Vergleich mit anderen Comedy-Serien

In Deutschland gibt es diverse Comedy-Reihen

In Deutschland gibt es diverse Comedy-Reihen

In Deutschland gibt es diverse Comedy-Reihen, die über die Jahre mit unterschiedlichen Schwerpunkten erfolgreich waren. Eine der ersten erfolgreichen Sendungen war Rudis Tagesshow aus den 80er-Jahren, in denen aktuelle Nachrichten mit lustigen Sketchen kombiniert wurden. Nach dem gleichen Vorbild funktionierte auch die Wochenshow mit Ingolf Lück und Anke Engelke, die Ende der 90er-Jahre auf Sat1 lief.

Anders funktionieren dagegen Comedy-Serien wie Ladykracher, Knallerfrauen oder Mensch Markus. Bei diesen Serien steht immer ein Comedian im Fokus (bei Mensch Markus ist das beispielsweise Markus Maria Profitlich), der in verschiedene Rollen schlüpft und bekannte Situationen im Rahmen von Comedy umsetzt. Dabei haben diese Serien neben dem Hauptdarsteller oft ein wechselndes Ensemble.

Es gibt aber auch eine Handvoll Comedy Serien mit einer festen Besetzung wie in Sechserpack. Dazu zählen unter anderem Die dreisten Drei, welche zwischen 2003 und 2008 produziert wurde, und Switch bzw. Switch Reloaded.

Bei Letzterer werden immer bekannte Fernseh-Shows durch den Kakao gezogen, was der Serie diverse Auszeichnungen mit dem deutschen Comedypreis und dem Adolf-Grimme-Preis einbrachte.